Abo exklusiv: Plus #60: "Märchenhafter Opernball"

Der Dresdner Semperopernball ist vom MDR übertragen worden - und als unbedarfter Zuschauer drängen sich einem schon einige Fragen auf. Vor allem dass ein Prinzenpaar aus Saudi-Arabien eingeladen und hofiert wird, darf zumindest kritisch betrachtet werden. Eine Show innerhalb einer geschlossenen Parallel-Gesellschaft.

dresden dresdner semperopernball saudi arabien prinz kritik eingeladen politik terror semperoper mdr fernsehen